Playcast

Открытка (плейкаст) «MODERN TALKING»

mixor112 , 9 октября 2007 года, 19:31



Doch aller Anfang ist schwer. Diese Erfahrung sollte Dieter nicht erspart bleiben. Voller Euphorie zieht er zusammen mit Erika nach Hamburg, um dann im Januar 1979 seinen neuen Job bei Intersong anzutreten. Nach den anfänglichen Startschwierigkeiten verbucht Dieter 1981 seinen ersten großen Erfolg. Er produziert den Künstler Ricky King, der mit dem Titel "Halé, Hey Louise" auf Platz 14 der deutschen Charts einsteigt. Das dazugehörige Album "Happy Guitar Dancing" schafft 150.000 Verkäufe – was die erste goldene Schallplatte für Dieter bedeutet. 1983 beginnt die Zusammenarbeit mit Schlagersänger Thomas Anders, die erste Single "Was macht das schon" wird veröffentlicht. Aus dem selben Jahr datiert auch Dieters erste Teilnahme als Produzent am "Grand Prix Eurovision de la Chanson". Bernd Clüver belegt mit dem von Dieter komponierten Song "Mit 17" Platz 3 beim deutschen Vorentscheid Am 11. November 1983 sollte auch das private Glück einen vorläufigen Höhepunkt erreichen: Dieter heiratet auf dem Standesamt im Hamburger Stadtteil Wandsbek seine Freundin Erika, die er 1973 in einer Diskothek kennengelernt hat. Nachdem er jetzt viele nationale Künstler produziert hat, will er es selbst auf die internationale Bühne schaffen. Auserkoren zu diesem Vorhaben wird der bislang auf deutsch singende Sänger Thomas Anders. Dieter bittet Thomas, den Song "You‘re My Heart, You‘re My Soul" einzusingen. Die Begeisterung von Thomas hält sich sichtlich in Grenzen, weil er sich mehr davon verspricht, weiterhin auf Deutsch zu singen, doch schließlich willigt er ein. Von Dieters anschließender Idee, gemeinsam als Duo aufzutreten, wenn der Song einschlägt, hält Thomas zuerst wenig.

Der Single-Verkauf geht schleppend voran. Erst nach Monaten - nach einem Auftritt in der Musikshow "Formel 1" -, entwickelt sich der Song vom Geheimtipp zu einem Welthit. Dieter hat sein erstes Ziel erreicht: Eine Nummer Eins in den Charts. Der Song platziert sich unter anderem noch in Frankreich, Portugal, Schweiz, Österreich, Holland, Schweden, Taiwan, Hongkong, Russland und Grönland. Auch die nachfolgenden Singles "You Can Win If You Want", "Cheri Cheri Lady", "Brother Louie", "Atlantis Is Calling" schaffen es auf Platz Eins der deutschen Charts. Fünf Nummer Eins Hits nacheinander, einmalig in der deutschen Musikgeschichte. Auch die dazugehörigen Alben platzieren sich an der Spitze der Charts.

Doch nach fünf Nummer Eins Hits beginnt die Siegesserie des Duos zu reißen. Die sechste Single, "Geronimo‘s Cadillac", schafft es nur noch bis auf Platz 3. Zu dieser Zeit haben sich Dieter und Thomas schon nicht mehr viel zu sagen. Alles wirkt wie eine Pflichtkür der beiden. Dieter komponiert und produziert fleißig, Thomas kommt nur noch vorbei, um die Titel im Studio einzusingen. Festzumachen ist die Sache - so die Meinung vieler Fans und Beobachter. hauptsächlich an Thomas‘ damaliger Freundin Nora. Nora erzwingt einen immensen Einfluss auf Modern Talking. Sie will bei der Titelauswahl mitreden, über die Auftritte der beiden bestimmen und noch vieles mehr. Bei ihren letzten Auftritten werden sie fast ausnahmslos nur noch ausgebuht. Was ursprünglich als Protesthaltung gegen Nora gedacht ist, schwappt schließlich auch auf Modern Talking über. Aufgrund dieses untragbaren Zustandes, gibt Dieter am 11.11.1987 völlig zermürbt das Ende von Modern Talking bekannt. Das erfolgreichste deutsche Pop-Duo aller Zeiten – Geschichte.

Звук:Modern talking
Видео:.......
Текст:inet